Seminar: „Sich selbst im Wege stehen – die hohe Kunst der Selbstsabotage“

Wir wollen so vieles erreichen und schaffen es oft nicht. Es sind aber nicht immer die anderen oder die ungünstigen Umstände, die uns hindern, unsere Ziele zu erreichen. Oft genug stehen wir uns selber im Wege und blockieren uns.
Was alles ist da in uns wirksam? Es geht in diesem Seminar um (gelernte oder übernommene) falsche Glaubenssätze und Überzeugungen, um Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeitsüberzeugung. Wie schaffe ich es, mich zu deblockieren, Zuversicht in die Wirksamkeit meines Handelns zu entwickeln und mich frei von selbstschädigenden Zweifeln zu halten? Wie kann ich meinen inneren Kritiker so bändigen, dass er mir hilfreich zur Seite steht, statt mich zu entmutigen und abzuwerten? In diesem Seminar sollen Methoden der Musterunterbrechung, der Neudefinition und konstruktiver Umgang mit sich und seinen Schwächen aufgezeigt werden.
Arbeitsmaterialien werden gestellt.

Kosten: 100,00 Euro (MwSt. inkl.). Getränke werden gratis gereicht.
Mindestteilnehmerzahl: 6
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Seminar: „Sich selbst im Wege stehen – die hohe Kunst der Selbstsabotage“

Datum

31.10.2020
Vorbei!

Uhrzeit

11:00 - 17:00

Kosten

100,00 €

Veranstaltungsort

ISA Köln - Institut für systemische Arbeit
Gocher Str. 25, 50733 Köln
Kategorie

Veranstalter

Dr. phil. Christiane Jendrich | Praxis für Systemische Therapie und Therapieprophylaxe
Nach oben scrollen